BCAAs – was ist das und wie wirkt es?

WAS SIND BCAAS UND WIE ARBEITEN SIE?

Wenn Sie Ihr Fitness-Spiel ernst nehmen - oder ernst werden -, werden Sie wahrscheinlich auf diese vier Buchstaben stoßen: BCAA. Es gibt viele gute Gründe, warum verzweigtkettige Aminosäuren, oder BCAAs, unvermeidlich in Gesprächen über den Aufbau von Muskeln und die Steigerung von Gewinnen auftauchen. Deshalb sollten sie ein wichtiger Bestandteil Ihrer Trainingsstrategie sein:

Das ABC von BCAAS

BCAAs sind die essentiellen Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin, die etwa 35% des Muskelproteins Ihres Körpers ausmachen. Sie sind "essentiell", weil Ihr Körper sie nicht selbst herstellt - Sie müssen sie aus Nahrungsmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln beziehen. Wie andere Aminosäuren sind sie die Bausteine ​​des Proteins. Aber diese speziellen Aminosäuren können auch dazu beitragen, die Muskelglykogenspeicher zu erhalten, die Ihre Muskeln antreiben und den Proteinabbau während des Trainings minimieren. Übersetzung? BCAAs können Ihnen helfen, mehr aus Ihren täglichen Trainingseinheiten herauszuholen.

WARUM SOLLTE MAN BCAA`S EINNEHMEN?

BCAAs versorgen deine Skelettmuskeln während des Trainings, was dir helfen kann, deine Grenzen zu überschreiten. Die Ergänzung mit BCAAs hilft dabei, Ihre Glykogenvorräte zu speichern - der primäre Brennstoff, den Ihre Muskeln für die Energieproduktion verwenden. Dies bedeutet, dass Ihr Körper über eine zuverlässige Energiequelle verfügt, die Sie während des Trainings nutzen können. Darüber hinaus halten überschüssige Glykogenspeicher Ihren Körper davon ab, stattdessen Muskelprotein für Energie aufzuspalten. Deshalb sind BCAA-Präparate eine Win-Win-Situation für Ihre Muskeln - sie helfen, sie zu erhalten und zu erhalten. Das ist potenziell mehr Energie, mehr Wiederholungen und mehr Gewinne.
Bessere Erholung, größere Gewinne
BCAAs können auch helfen, Muskelproteinwiederherstellung nach deinem Training zu erhöhen, besonders wenn du sie mit Kohlenhydraten verbrauchst. Neue Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Leucin der Hauptakteur von BCAAs ist, wenn es darum geht, genetische Signalwege zu regulieren, die an der Muskelproteinsynthese beteiligt sind. Aus diesem Grund haben hochwertige BCAA-Präparate ein höheres Verhältnis von Leucin zu Isoleucin und Valin. Eine typische tägliche Dosis enthält fünf Gramm Leucin, vier Gramm Valin und zwei Gramm Isoleucin.

DIE BESTE EINNAHMEZEIT FÜR BCAA`S

BCAA-Ergänzungen können vor, während und nach dem Training konsumiert werden. Whey Protein Drinks bieten das komplette Spektrum aller drei speziellen Aminosäuren. Für optimale Ergebnisse, verwenden Sie sie in Verbindung mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung. Wenn Sie nach einem zusätzlichen Leucin-Boost suchen, achten Sie darauf, dass brauner Reis und Vollkornnahrungsmittel Teil Ihrer normalen Ernährung sind. Nüsse wie Mandeln und Cashewnüsse sind reich an Isoleucin und für Valin, Milchprodukte, Getreide, Pilze und Erdnüsse. Tierische Produkte wie rotes Fleisch, Fisch, Eier und Huhn - und vegetarische Alternativen wie Soja - sind alle voll von BCAAs.

Posted in Ernährung, Gesundheit, Magazin.

Schreibe einen Kommentar